permalink

0

So sieht das SocialWeb die deutsche Startelf für’s WM-Spiel gegen Portugal

Zu WM-Zeiten gibt es wieder Millionen Bundestrainer im Lande, die mit fundiertem Fachwissen an Stammtischen und beim Public-Viewing glänzen :-)

Natürlich ist auch in den sozialen Medien das Eröffnungsspiel Deutschland gegen Portugal ein großes Thema. Die Beiträge aus Facebook, Twitter und Co zu den Nationalspielern wurden in den letzten Tagen zusammengetragen und analysiert. Herausgekommen ist die deutsche Startelf vom Coach “Social Web”.

Brandwatch-Infografik-Startaufstellung-WM

Folgende Erkenntnisse ziehen die Betreiber brandwarch, Vizeum und Carat daraus:

  • Nationalspieler Marco Reus bekommt den größten Social Buzz, was aber damit zusammenhängt, dass er aufgrund seiner Verletzung die gesamte WM ausfallen wird.
  • Das gleiche gilt für Mustafi. Im Zentrum der Diskussion stand er, weil er für Reus ins Team nachrückte. Doch ob er es vom Nachnominierten direkt in die Startelf schaffen wird, bleibt fraglich.
  • Über Krankheiten wird anscheinend gern gesprochen: Weiter wird viel über Torhüter Neuer geredet. Zum Glück wird er gegen Portugal den Kasten sauber halten können.
  • Klose sollte auch aus Sicht der Netzgemeinde unbedingt auflaufen. Hoffen wir, dass er fit ist und den Torrekord von Ronaldo bei der WM bricht.
  • Boateng und Mertesacker schaffen es bei unserer Analyse nicht in die Startformation – hoffen wir mal, dass sie nicht durch Patzer in der Abwehr wieder von sich reden machen im Netz.
  • Auch über den Trainer, seinen Masterplan und sein taktisches Vorgehen wird viel diskutiert – wenn es um Fußball geht, sind plötzlich alle Experten.

Uns ist noch aufgefallen, dass zum “alten Haudegen” Miroslav Klose die weitaus positivsten Beiträge geschrieben wurden. Kein anderer Spieler hat so wenig kritische oder negative Kommentare erhalten. Dem gegenüber sieht das SocialWeb den Reuss-Nachrücker Mustafi überaus kritisch: er hat mehr negative als positive Erwähnungen.

Heute abend wissen wir mehr, welche Orakel-Fähigkeiten in der Massenmeinung liegen :-)

Hier der original Blogbeitrag der Studie: http://www.brandwatch.com/…tatsaechlich-trainer-waer/

Kommentare sind geschlossen.